Covid AG Schnelltests


Covid AG Testübernahme bei symptomatischen Patienten durch Ihre Krankenkasse


Nach wie vor gilt bei hochgradigem Verdacht auf Covid 19 die Meldung unter 1450!!

 

Um in der Ordination grippale Infekte von leichten Covidverläufen unterscheiden zu können, besteht auch in meiner Praxis die Möglichkeit der Schnelltestung per Antigen Test. Ist dieser positiv, erfolgt die Meldung an die Gesundheitsbehörde und ein PCR Test muss angeschlossen werden. Der Patient hat sich unverzüglich in freiwillige Selbstisolation zu begeben, bis eine behördliche Quarantäne angeordnet wird. Nur so kann die Infektionskette unterbrochen werden. 

 

Private Testungen von symptomlosen Personen sind lediglich Momentanaufnahmen. Es muss jedem bewusst sein, dass nach einem Covid Kontakt die Inkubationszeit zwischen 3-7 Tagen (vereinzelt sogar noch länger) beträgt und ein negativer Test kein Ausschluss einer Infektion darstellt. 

 

Sollten Sie eine nahe Kontaktperson (K1) eines behördlich isolierten Covid Patienten sein, müssen auch Sie in Selbstisolation, die Behörde nimmt mit Ihnen Kontakt auf und auch eine Testung ist vorgesehen. Eine private Testung würde dieses Prozedere nicht verkürzen oder die Isolation aufheben. 

 

Ein Krankenstand kann nur bei erkrankten Patienten geschrieben werden, bis eine behördliche Quarantäne per Bescheid eingelangt ist. Asymptomatische Personen werden nicht krank gemeldet.